Webcontent-Anzeige

Von der kommunalen Doppik zu IPSAS: Ein Mehrwert für Kommunen?

Beitrag in der Fachzeitschrift KOMMUNAL

Auch im Jahr der Corona-Krise forciert die Europäische Kommission weiterhin die Einführung einheitlicher Rechnungslegungsstandards für den öffentlichen Sektor – die European Public Sector Accounting Standards (EPSAS). Die International Public Sector Accounting Standards (IPSAS) bilden derzeit die Basis der zukünftigen EPSAS.

Doch was ändert sich für Kommunen bei einem Umstieg von der kommunalen Doppik auf die IPSAS? Den Beitrag unserer Referentin Andrea Stertz lesen Sie in der Ausgabe 5/2021 der Fachzeitschrift KOMMUNAL. Für unsere Mitglieder steht er außerdem hier zum Download zur Verfügung: KGSt-Denkanstöße: Von der kommunalen Doppik zu IPSAS – Ein Mehrwert für Kommunen?

Webcontent-Anzeige
Bildnachweis: Megafon – Aktuelles © Zerbor Adobe.Stock