Webcontent-Anzeige

SDG-Maßnahmen für Kommunen

Kommunaltypen, Handlungsempfehlungen und Praxisbeispiele

Im Jahr 2015 haben die Vereinten Nationen im Rahmen der Agenda 2030 Ziele für eine nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs) verabschiedet. Die SDGs sind auch für die kommunale Ebene relevant. Um geeignete Indikatoren für die SDG-Umsetzung in Städten, Kreisen und Gemeinden zu identifizieren und entsprechende Daten bereitzustellen, wurde das Projekt "SDG-Indikatoren für Kommunen" initiiert.

 Broschüre: SDG-Maßnahmen

Zu den Mitgliedern der Arbeitsgruppe zählen unter anderem der Deutsche Landkreistag, der Deutsche Städtetag, der Deutsche Städte- und Gemeindebund, das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung, die Bertelsmann Stiftung und das Deutsche Institut für Urbanistik.

Das Projekt stellt Kommunen mit mehr als 5 000 Einwohnerinnen und Einwohnern, die sich den Nachhaltigkeitszielen verpflichtet haben, eine Entscheidungsgrundlage für ein wirkungsorientiertes Nachhaltigkeitsmanagement zur Verfügung. Die Bereitstellung der Daten erfolgt über das SDG-Portal. Mit den dort hinterlegten Daten können Städte, Kreise und Gemeinden einen ersten Nachhaltigkeitsbericht für mehr als 50 Indikatoren erstellen. Daneben werden auch kurz- und langfristige Zeitvergleiche dargestellt sowie Vergleiche mit anderen Kommunen und Durchschnittswerten ermöglicht.

Doch welche Erkenntnisse lassen sich aus dem Monitoring ableiten? Wie können diese Erkenntnisse zur aktiven Steuerung kommunaler Nachhaltigkeitsaktivitäten beitragen? Welche Maßnahmen lassen sich in strukturell ähnlichen Kommunen identifizieren? Und wie setzen Kommunen die Maßnahmen konkret in der Praxis um?

Diese und weitere Fragen greift eine neue Broschüre des Deutschen Instituts für Urbanistik auf. Sie enthält Handlungsempfehlungen für den Umgang mit Herausforderungen bzw. Schwächen – aber auch mit Stärken – in spezifischen Handlungsbereichen der nachhaltigen Entwicklung. Daneben wurden rund 200 Praxisbeispiele für unterschiedliche Kommunaltypen (z. B. wachsende Großstädte, dünn besiedelte ländliche Kreise usw.) gesammelt und einem oder mehreren SDGs zugeordnet. Die Broschüre "SDG-Maßnahmen für Kommunen – Kommunaltypen, Handlungsempfehlungen und Praxisbeispiele" kann kostenlos heruntergeladen werden.

Webcontent-Anzeige
Bildnachweis: Megafon – Aktuelles © Zerbor Adobe.Stock