Webcontent-Anzeige

Hilfe zur Pflege: Neuer Vergleichsring für Kreise in NRW

Einladung zur virtuellen Informationsveranstaltung

Der Vergleichsring "Hilfe zur Pflege für Landkreise in Nordrhein-Westfalen" startet nach einer zweijährigen Pause eine neue Projektphase. Wir laden alle Interessierten am 15. Juni 2021 zu einer kostenfreien und unverbindlichen Informationsveranstaltung ein.

 Foto: Helfende Hände © spuno - Adobe.Stock

Die Zahl der Menschen, die aufgrund von Pflegebedürftigkeit Sozialhilfeleistungen in Anspruch nehmen müssen, ist in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen. Diese Entwicklung bedeutet nicht nur für die Gesellschaft, sondern auch für die Kommunen beziehungsweise die überörtlichen Träger, die für die Finanzierung der Hilfe zur Pflege zuständig sind, eine zunehmende Herausforderung. Um dieses Unterstützungsinstrument in den Kommunen rechtzeitig planen, umsetzen und bedarfsgerecht fortentwickeln zu können, braucht es verlässliche und kontinuierliche Daten, die Trends und Entwicklungen abbilden.

Die KGSt führte von 2012 bis 2019 einen Vergleichsring "Hilfe zur Pflege für Landkreise in Nordrhein-Westfalen" durch, an dem zuletzt acht Kreise teilnahmen. Aufgrund der Aktualität und Wichtigkeit des Themas wird nun die Arbeit für diesen Vergleichsring wieder aufgenommen und eine neue Projektphase gestartet.

Ziel des Projekts ist die Durchführung eines interkommunalen Vergleichs von Produkten und Leistungen im Bereich "Hilfe zur Pflege" auf der Basis des bereits entwickelten und in der Praxis erprobten Kennzahlensystems. Dabei sollen den teilnehmenden Kreisen Kenntnisse vermittelt werden, wie die gewonnenen Daten für die Steuerung praktisch eingesetzt werden können.

Der interkommunale Vergleich umfasst die Hilfen zur Pflege gemäß SGB XII, 7. Kapitel. Schwerpunkt der Betrachtung ist die Steuerung der Leistungen Hilfe zur Pflege. Sozialstrukturdaten werden daher nur insoweit mit einbezogen, als sie belastbare Aussagen zur Bedarfssituation oder zur Bewertung der Ergebnisse im Leistungsbereich der Sozialhilfe ermöglichen.

Am 15. Juni 2021 von 09:00 bis 10:30 Uhr bieten wir Ihnen eine Informationsveranstaltung zum Vergleichsring "Hilfe zur Pflege für Landkreise in Nordrhein-Westfalen" an. Neben der Vorstellung der Ziele, Methodik und Inhalte, des zeitlichen Ablaufs und der Teilnahmekosten wird auch genügend Zeit für die Beantwortung von Fragen sein. Die Veranstaltung dauert maximal 90 Minuten und wird als Zoom-Meeting durchgeführt.

Die Teilnahme an der Informationsveranstaltung ist kostenfrei und verpflichtet nicht zur Anmeldung an dem kostenpflichtigen Vergleichsring. Sie haben Interesse an der Teilnahme? Dann kontaktieren Sie bitte die Projektleiterin Selina Bast.

Webcontent-Anzeige
Bildnachweise:
Megafon – Aktuelles © Zerbor Adobe.Stock
Helfende Hände © spuno Adobe.Stock